Menu principale
Info
  



Die Jury

brandsttter_bn_100
2pixel_nero

Präsident

Gerhard Brandstätter
Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse

Kunstmessen boomen! Aus diesem Grund müssen ihre Veranstalter – abgesehenen von einer qualitativen Auswahl an Galerien – auf innovative Ideen setzen. Mit dem Förderpreis "The Glocal Rookie of the Year" der Stiftung Südtiroler Sparkasse bietet die Bozner Kunstmesse Kunstliebhabern ein interessantes Rahmenprojekt, das sich ganz im Sinne von "kunStart" auf junge vielversprechende Künstler konzentriert. Ziel ist es, auch mittels der Förderung eines Preises für Nachwuchskünstler Bozen, das mittlerweile für sein reiches und vielfältiges Kulturangebot bekannt ist, zum Treffpunkt von Galeristen, Sammlern, Künstlern und Museumsverantwortliche schlechthin zu machen, wo Kontakte geknüpft und Informationen ausgetauscht werden.

deho_bn_100
2pixel_nero

Koordinator

Valerio Dehá
Kurator

Ein Preis für junge Künstler ist mit einem Blick in die Zukunft auf der
Suche nach besseren und positiven Aspekten vergleichbar. Er soll aber
andererseits auch eine Bestätigung für ein bereits vollendetes Werk,
eine erfolgreich abgeschlossene Suche sein, und darüber hinaus auch
eine Einladung an die Öffentlichkeit, sich der Kunst über die gängigen
Allgemeinplätze hinaus zu nähern – denn unsere Welt verändert sich
kontinuierlich und braucht "junge Augen", die sie neu interpretieren.

  

 

Kommissare

foto_ragaglia_web_100 2pixel_neroMaria Letizia Ragaglia
Direktorin Museion – Bozen

Das Museion als Werkstätte für die Produktion zeitgenössischer Kunst, hat als eines seiner Ziele die Förderung junger Künstler und ist deshalb stolz, einen Preis für junge aufkommende Talente zu unterstützen.
f_margutti_bn_100_100
2pixel_neroFlavia Fossa Margutti
Kunsthistorikerin, Marketing & PR-Verantwortliche Mart – Rovereto

 a_viliani_bn_1002pixel_nero

Andrea Viliani
Direktor der Stiftung Galleria Civica - Centro di Ricerca sulla Contemporaneità, Trient

Der Preis "Glocal Rookie of the Year" fördert neue zeitgemäße Kunst mit besonderem Augenmerk auf lokale Talente. Dabei wird der lokale Aspekt durch Promotion auf nationaler und internationaler Ebene erweitert – eine Mission, die den Preis mit den Projekten der Stiftung Galleria Civica di Trento, die seit jeher junge Talente unterstützt, gleichsetzt.

image002_100
2pixel_nero

Giorgio Moroder
Produzent, Komponist und Oscarpreisträger

Bereits die erste Ausgabe des Wettbewerbes "The Glocal Rookie of the Year" hat das Interesse an experimentierfreudiger, junger Kunst gezeigt. Die Sonderausstellung der präsentierten Newcomer, die im Rahmen von "kunStart" ausgerichtet wurde, zeigte auf kleinem Raum komprimierte Qualität zu moderaten Preisen und lud das Publikum nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Kaufen ein. Ich hoffe, dass der Förderpreis, der fortan zu einer kontinuierlichen Einrichtung von "kunStart" werden soll, auch in den nächsten Jahren zu einem besonderen Anziehungspunkt und Publikumsmagneten auf der Messe werden wird. Beide Initiativen, die Internationale Messe "kunStart" und der Wettbewerb "The Glocal Rookie of the Year" geben ohne Zweifel jungen Talenten die Chance zum Einstieg in den Kunstmarkt.

messner_web_100
2pixel_nero

Reinhold Messner
Museumsbetreiber und Bergsteigerlegende

Es ist uns wichtig, nützlich zu sein und dafür auch anerkannt zu werden. Jede Arbeit, die nicht geschätzt wird und kein Interesse erregt, verliert an Qualität. Mehr noch sind es aber die Künstler, die Anerkennung brauchen: Ihre Motivation wächst nicht nur durch die Identifizierung mit der eigenen Kunst, sondern wird auch durch Auszeichnungen angespornt.

b_simma_bn_100
 
 2pixel_nero

Benno Simma
Designer, Architekt, Künstler und Musiker

Die Wahl des "Glocal Rookie of the Year" wird kein einfaches Unterfangen sein. Wir werden alles daran setzen, den Preis mutigen und hart arbeitenden kreativen Künstlern am Anfang ihrer Karriere zu verleihen. Dabei ist es überaus wichtig, dass das Publikum auf all die wertvollen neuen Inputs der lokalen und globalen zeitgemäßen Kunstszene aufmerksam gemacht wird. Die Öffentlichkeit soll die besten Newcomer des Moments kennen lernen."

n_stricker_bn_100

 2pixel_nero

Nina Stricker
Project Manager kunStart

"Mit einiger Verwegenheit geht dieser Kunstpreis gleich zwei Herausforderungen an: Es sollen die Talentiertesten unter den jungen Künstlern ausfindig gemacht werden, ohne aber deren breite Anerkennung in der Kunstwelt – unseren einzigen Schutz vor Fehlern – zu beschleunigen oder aufzuschieben. Vor allem soll keine einseitige, sondern eine gegenseitige Wertschätzung zwischen Kunst und Betrachter gefördert werden, denn die Eindrücke, die wir vermitteln wollen, müssen nur eine Grundbedingung erfüllen: Möglichst vielen Menschen die Lebenskraft der Kunst kommunizieren. Jede Betrachterin und jeder Betrachter soll auf ganz individuelle Art und Weise von all jenen Vorteilen profitieren, die ein Werk in Punkto Kreativität und Gedankenfreiheit bietet."

niederstaetter_bn_1002pixel_nero

Maria Niederstätter
Kunstsammlerin, Unternehmerin

Die kunStart hat mit "The Glocal Rookie of the Year" eine attraktive und frische Initiative geschaffen, welche sicherlich zu den Höhepunkten der Kunstmesse zählt, da sie einerseits dem Messepublikum neue Talente präsentiert und gleichzeitig durch die Verleihung des Kunstpreises für junge KünstlerInnen eine willkommene Unterstützung in ihrer Laufbahn darstellt. Diesen Preis für junge Nachwuchstalente  im Bereich der zeitgenössischen Kunst kann ich nur begrüßen, da ich als Kunst- und Kulturfördererin immer wieder gerne junge Leute unterstütze, die in ihrem Bereich Großartiges leisten.

 m_thun_bn_100_100
2pixel_nero 

Matteo Thun
Architekt und Designer

Junge Künstler zu unterstützen, ihnen eine Plattform zu schaffen ist unbedingt begrüßenswert, ja notwendig!
Denn Kunst ist wie Sauerstoff.
Die daraus geschöpfte Energie investieren wir in die Zukunft! 
KunStart fördert diese jungen Talente und gibt Ihnen dabei eine wirkliche Chance.