- Aktuelles

« zurück

Die Stiftung verteilte im Jahr 2005 insgesamt 8.000.000.- Fördermittel


BILANZ / Bericht

Acht Millionen Fördermittel verteilt
Stiftung Südtiroler Sparkasse förderte 2005 insgesamt 583 Projekte - Bilanz liegt vor
Bozen (jp) - Die Stiftung Südtiroler Sparkasse ist jene Institution, die in Südtirol das größte Fördervolumen verteilt. Im vergangenen Jahr waren es rund acht Millionen Euro.

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse hält 58,82 Prozent an der Südtiroler Sparkasse. Durch den guten Geschäftsverlauf der Bank hat die Mehrheitsaktionärin im vergangenen Jahr 2005 Dividenden von rund 11,62 Millionen Euro eingefahren.
Ein Großteil dieser Einnahmen wird jedes Jahr unterschiedichen Förderprojekten zugewiesen. Im Jahr 2005 belief sich das Fördervolumen auf rund acht Millionen Euro, steht im aktuellen Bilanzbericht, der mit Bildern von sechs Künstlern mit Behinderung aufgelockert wird. "Im Vorjahr haben die Fördermittel 7,0 Millionen Euro betragen - im laufenden Jahr werden es rund 13,1 Millionen Euro sein", sagt Stiftungsdirektor Andreas Überbacher.
Insgesamt wurden 980 Förderansuchen geprüft - 580 wurden positiv beschieden (siehe neben stehende Tabelle). Der Löwenanteil der Fördermittel entfällt auf den Bereich Kunst- und Kulturförderung (3,4 Millionen Euro).
Die Bilanzsumme der Aktiva beträgt 731 Millionen Euro, liegt aber mit "latenten Plusvalenzen", die sich laut Überbacher aus höherwertigen Beteiligungen ergeben, über einer Milliarde Euro. Der Überschuss des Geschäftsjahres beträgt 28,6 Millionen Euro.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it