- Aktuelles

« zurück

Manifesta 7 ist eröffnet


Stiftung Südtiroler Sparkasse lädt zur interkulturellen Kommunikation ein
Am Samstag, den 19. Juli eröffneten Landeshauptmann Luis Durnwalder, Kulturlandesrätin Sabina Kasslatter-Mur, Bürgermeister Luigi Spagnolli, Präsidentin der Manifesta-Stiftung Hedwig Fijen und Stiftungspräsident Gerhard Brandstätter offiziell die Kunstbiennale Manifesta 7. Rund 5000 Journalisten und Fachleute aus aller Welt waren zugegen, um diesem einmaligen Kulturevent beizuwohnen. Auf einer Strecke von 150 Kilometern werden 100 Tage lang, d.h. vom 19. Juni bis zum 2. November d.J., die vier Standorte - Franzensfeste, Bozen, Trient und Rovereto - mit Ausstellungen von jungen, zum Teil vom Kunstbetrieb noch nicht erfassten, einheimischen und internationalen Künstlern bespielt.
Die Stiftung Südtiroler Sparkasse, der größte private Kulturförderer in Südtirol, hat auch dieses Mal die entscheidende Rolle des Hauptsponsors übernommen, u.z. mit dem Ziel, unser Land mittels einer der bedeutendsten Kunstschauen zeitgenössischer Kunst als aufregenden und innovativen Kulturstandort zu präsentieren. Gleichzeitig haben die Menschen in diesem Land die Möglichkeit, zeitgenössische Kunst und Künstler aus aller Welt vor der eigenen Haustüre zu erleben - ohne deshalb eigens nach Kassel, Venedig, Basel oder New York reisen zu müssen.Um Wertungen bzw. Kommentare zur Ausstellung nicht nur seitens der Presse, sondern auch seitens der zahlreichen Besucher zu erhalten, hat die Stiftung Sparkasse an den Standorten Franzensfeste und Bozen eine jeweils 6m lange Schreibwand aufgestellt. Die Gedanken und Meinungen sollen am Ende der Ausstellung als beispielgebende Rezension dieser Kunstschau gelten.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it