- Aktuelles

« zurück

Stiftung Südtiroler Sparkasse kocht im Kolpinghaus von Bozen


Seit Ende des 19. Jahrhunderts steht das Kolpinghaus in Bozen sozial Benachteiligten und Arbeitern zur Verfügung. Im Laufe der Zeit hat sich das Haus den verschiedenen Gästeerwartungen angepasst und weiterentwickelt: es dient als Wohnheim für UNI-Studenten, Lehrlinge, Arbeiter und Sozialfälle, wird aber auch als Hotel im mittleren Standard genutzt. Das Haus bietet außerdem Seminar- und Veranstaltungsräume verschiedenster Größe, ein Restaurant und ein Cafè. Nachdem erst im Jahr 2005 die letzten Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten abgeschlossen waren, wurde das Haus im September 2007 durch einen Dachstuhlbrand schwer beschädigt.
Hierbei wurden die oberen Stockwerke des Hauptgebäudes vollkommen zerstört und auch die unteren Stockwerke waren durch die Löscharbeiten stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Seit einem Jahr wird das Kolpinghaus nun erneut saniert und umgebaut. Bei diesem neuen Umbau beschloss man für die Heimbewohner Stockküchen einzubauen, um vom althergebrachten System des individuellen Kochens im Zimmer abzukommen und den Gemeinschaftssinn der Bewohner zu stärken. Die neuen Küchen, die den modernsten Bedürfnissen entsprechen, stellen im Heim einen Sammelpunkt der Bewohner dar, der zum gemeinsamen Kochen und Essen einlädt.
Durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Südtiroler Sparkasse konnten zwei dieser Küchen eingerichtet werden.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it