- Aktuelles

« zurück

"Isch iaz Fosching oder wos?"


Unsere Gesellschaft wird immer älter und einhergehend mit diesem Phänomen bedürfen immer mehr Menschen der Pflege durch Dritte. Doch Pflege, die den Menschen in seiner Ganzheit wahrnimmt, sollte über das Versorgungsmodell „warm-satt-sauber" hinausgehen. Um auch älteren Menschen, die in Altenheimen untergebracht sind, etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen unterstützt die Stiftung Sparkasse schon seit längerem Besuche des Vereines Medicus Comicus in Altenheimen.

Auch wenn die Clowns bei den Senioren mit etwas fragenden und erstaunten Gesichtern und Aussagen wie „Isch iaz Fosching oder wos" empfangen werden, erweist es sich immer wieder, dass auch in älteren Menschen noch eine Menge Humor steckt und diese viel Spaß und Freude an den Besuchern mit den roten Pappnasen haben. Den Clowns gelingt es unter den Heimgästen einen Moment der Entspannung und Leichtigkeit und auch eine positive Stimmung auszulösen.
Die Gründung des Vereines Medicus Comicus geht auf die Idee zurück, Kindern ihren Schmerz, ihre Angst und Einsamkeit bei Krankenhausaufenthalten für kurze Zeit zu erleichtern. Die Medizin die von Dr. Stauni oder Dr. Blumine den Kindern verabreicht wird heißt „Lachen". Die Lachtherapie ist gesund, spendet Kraft und löst positive emotionale Regungen aus, fördert dadurch wiederum den Heilungsprozess und hat außerdem keine negativen Nebenwirkungen.
Der Clown, der Freund der Kinder, ist aber nicht nur in Krankenhäusern wichtig sondern wie sich erwiesen hat, auch in Alten- und Pflegeheimen, denn wie bei Jung gilt auch bei Alt „Lachen ist gesund"!

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it