- Aktuelles

« zurück

Kunst zwischen Global und Lokal


Gernot Rössler, Präsident der Messe Bozen, Gerhard Brandstätter, Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Giuseppe Salghetti, Direktor der kunStart sowie der Kurator Valerio Dehò stellten im Rahmen einer Pressekonferenz am 12. Mai die sechste Ausgabe von kunStart und den erstmals ausgeschriebenen Wettbewerb „The Glocal Rookie of the Year" vor.

Kommende Woche findet vom 22. - 24. Mai zwischen 11.00 und 20.00 Uhr die traditionelle Kunstmesse in der Messe Bozen statt, die mit mehr als 80 Galerien aus allen fünf Kontinenten eine breite Auswahl an Werken der Moderne und Zeitgenössischen Kunst zeigt. Neben den Bozner Galerien Antonella Cattani Contemporary Art, Leonardo und Goethe Galerie nehmen - wie jedes Jahr - viele renommierte Aussteller aus dem Ausland teil wie die Galerie Esso aus New York oder die Galerie Strychnin aus Berlin. Große Beachtung bei den Medien und in der Öffentlichkeit fand der von der Stiftung Südtiroler Sparkasse - im Rahmen von kunStart - erstmals ausgeschriebene Wettbewerb „The Glocal Rookie of the Year". Ins Leben gerufen hat diesen der Präsident der Südtiroler Sparkassenstiftung, Gerhard Brandstätter, zum einen um ein klares Zeichen zu Gunsten der kulturellen Einrichtungen, die sich in Südtirol mit zeitgenössischer Kunst befassen, zu setzen, und zum anderen um das künstlerische Wirken der neuen Generationen zu unterstützen, die damit als Vorbild und Ansporn für immer ehrgeizigere Ziele fungieren. „The Glocal Rookie of the Year" soll fortan zu einer festen Einrichtung der noch jungen und schon sehr viel versprechenden Kunstmesse kunStart werden.
Als Kriterien für die Beurteilung zählen dabei vordergründig Leistungen, die avantgardistische Ansätze in der künstlerischen Technik, dem Material und der kunsthistorischen Auseinandersetzung aufweisen, zukunftsweisende neue Ideen erkennen sowie auf ein hohes Entwicklungspotential des Künstlers schließen lassen. Gleichzeitig sollen die von kunStart vorgegebenen Themen einen Brückenschlag zwischen einem globalen und einem lokalen Ansatz aufweisen. Es werden daher nicht nur Künstler ausgewählt, die sich internationaler Ausdrucksformen bedienen, sondern auch jene, die aus der Peripherie Kraft und Inspiration schöpfen. Mit dem Begriff „glocal" soll folglich zum Ausdruck gebracht werden, dass es einerseits darum geht, in die Ferne zu blicken, über den eigenen Tellerrand hinaus und andererseits Energie und kulturellen Reichtum im eigenen Herkunftsland finden.
Der Preis ist mit 5.000,00 Euro dotiert; mit dem Preisgeld wird das von der Jury auserkorene Werk von der Stiftung Südtiroler Sparkasse angekauft. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner des zweiten vergebenen Preises hat die Möglichkeit, einen Monat als artist in residence bei kunst Meran-Merano arte zu verbringen, und erhält ein Stipendium von 2.000,00 Euro.
Die Gewinnerin/der Gewinner wird am 22. Mai um 19.00 Uhr gekürt.
Weitere Auskünfte unter E-Mail-Adresse info@kunstart.it.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it