- Aktuelles

« zurück

Schloss Bruneck - Messner Mountain Museum der Bergvölker


Am 15. Juli 2009 wurde in einem feierlichen Rahmen auf Schloss Bruneck das neue Museumskonzept von Reinhold Messner präsentiert. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung der Stiftung Südtiroler Sparkasse, die seit 2004 Eigentümerin der einstmaligen Bischofsburg ist, und der Stadtgemeinde Bruneck, der die Immobilie unentgeltlich für einen Zeitraum von 30 Jahren als Leihgabe übergeben worden ist.
Ein Teil der Räumlichkeiten des Schlosses wurde dem Südtiroler Extrembergsteiger Reinhold Messner anvertraut, der in diesen Räumlichkeiten im Jahr 2010 das Museum für Bergvölker eröffnen wird.

Reinhold Messner hat in den vergangenen Jahren nicht mehr so sehr auf die großen Gipfel und Erstbegehungen geschielt sondern sich vor allem für die Menschen in den Bergen interessiert. Die von Messner konzipierten Museen sind Begegnungsräume zum Thema „Berg". Der Museumsraum auf Schloss Bruneck thematisiert jene Bergvölker, denen der Extrembergsteiger auf seinen Expeditionen in Tibet, den Anden, in Neuguinea, im Kaukasus, in den Karpaten und in Ostafrika begegnet ist.
Voraussetzung für die Umsetzung dieses Projektes, Bergkulturen aus aller Welt nach Bruneck zu bringen, ist jedoch das synergetische Zusammenspiel zwischen der Stiftung Sparkasse als Besitzerin des Gebäudes, der Stadtgemeinde Bruneck, dem Landesdenkmalamt Bozen sowie des Architektenteams; allen gemeinsam ist es gelungen, einen neuen Zugang zu finden, aber auch das Alte zu bewahren.
Nicht alle Räume des Schlosses dienen Museumszwecken; die ehemalige Bischofswohnung mit dem Fürstenzimmer und die Kapelle dienen ausschließlich Besichtigungszwecken, um die Besucher mit der Geschichte des Gebäudes vertraut zu machen. Weiters werden einige Räume des Schlosses als Kunst- und Kulturzentrum genutzt.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it