- Aktuelles

« zurück

Gestohlene Madonnenstatue kehrt an ihren alten Platz zurück


Die Errichtung der Knappenkirche St. Magdalena in Ridnaun geht auf das Jahr 1481-82 zurück. Wahrscheinlich haben sie wohlhabende Unternehmer errichten lassen. Kernstück der Kirche waren die vom Bildhauer und Maler Matheis Stöberl errichteten Altäre. 1974 wurde die Madonna und weitere Skuplturen aus der Kirche gestohlen; während einige Statuen nach wenigen Jahren wieder aufgetaucht und zurückgebracht wurden, fehlte von der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Madonna jede Spur.
Im Vorjahr wurde die wertvolle Skulptur von Fahndern des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg sichergestellt. Fachleute haben die Statue untersucht und festgestellt, dass es sich zweifelsfrei um das verschollene Original aus der Ridnauner Knappenkirche handelt.
Der Rückkauf wurde in finanzieller Hinsicht partnerschaftlich zwischen dem Landesdenkmalamt und der Stiftung Südtiroler Sparkasse ermöglicht, wobei Landeskonservator Dr. Leo Andergassen die diesbezüglichen Rückkaufverhandlungen erfolgreich zum Abschluss gebracht hat.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it