- Aktuelles

« zurück

Veranstaltung mit Dalai Lama in Bozen ausgebucht


Auf Einladung der Europäischen Akademie Bozen und der Stiftung Südtiroler Sparkasse berichtet der Dalai Lama am 17. November ab 10 Uhr im Tagungszentrum des Forschungsinstitutes über sein Leben. Nach der Veranstaltung mit der Grand Dame der italienischen Forschung Rita Levi Montalcini und dem argentinischen Widerstandskämpfer Adolfo Pérez Esquivel, ist dies die dritte Veranstaltung in der Reihe „Nobelpreisträger im Gespräch".
Der rege Kontakt zwischen Südtirol und dem obersten geistlichen und weltlichen Oberhaupt des buddhistischen Tibets ist auch darauf zurückzuführen, dass eine Autonomie nach Südtiroler Vorbild eine mögliche Kompromiss-Lösung in den Verhandlungen mit China darstellen könnte.

Im Jahre 1959 floh der Dalai Lama nach einem Volksaufstand gegen die chinesischen Besatzer ins indische Exil nach Dharamsala, wo er sich seitdem aufhält und auf vielen Wegen versucht, das Los der Menschen in seiner Heimat Tibet zu verbessern. Für seine Bemühungen um die gewaltfreie Lösung des Tibet-Konflikts erhielt der Dalai Lama, von den Tibetern auch „Ozean der Weisheit" genannt, im Jahre 1989 den Friedensnobelpreis.
Nur nach wenigen Tagen der offiziellen Ankündigung der Veranstaltung mit Dalai Lama waren alle Platzkarten vergeben.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it