- Aktuelles

« zurück

Gold, Silber und Bronze für Südtirols Bandwunder


Junge Rockmusiker, Musikkritiker und Journalisten füllten am 09. Februar den Pressesaal der Stiftung Südtiroler Sparkasse. Anlass war die Prämierung der Sieger des Rocknet Live Award 2009 sowie die Ankündigung der bevorstehenden Ausgabe.
Wenn eine Südtiroler Band beim Finale des International Live Award in Wien, an dem sich immerhin 1000 Band aus ganz Europa beteiligen, denkbar knapp den Sieg verfehlt und eine zweite heimische Band ebenso knapp den Einzug ins Finale verpasst, kann man schon ins Grübeln kommen: Gibt es ein kleines Südtiroler Bandwunder?
Wenn es eines gibt, dann wurde es vor über 20 Jahren von Walter Eschgfäller und Willy Vontavon ausgeheckt. Seit 1986 befassen sich die beiden mit dem Verein Liederszene mit der Förderung junger Musikertalente. Vor allem Rockbands fanden damals denkbar schlechte Bedingungen vor, ein Zustand, der sich kaum geändert hat. Es gab kaum Auftrittsmöglichkeiten, und die wenigen Plattenfirmen zeigten kein Interesse an diesen Bands.

Die Initiative wurde ein Erfolg. Mehr als 250 Bands und Einzelmusiker hat der Verein seither unterstützt und fast 300 Veranstaltungen organisiert. Georg Clementi, Sepp Messner Windschnur, Andrea Maffei, Stefan Winkler, Westbound und Skanners, DorDoggiSing und Kind of Camilla sind die bekanntesten Namen, die aus dem Liederszenestall hervorgegangen sind. Daneben organisierte die Liederszene aber auch Konzerte von Konstantin Wecker, Ten Years After, Ludwig Hirsch, Stefanie Werger und seit 1998 das „School's Out Festival".
Die Förderer des Vereins, die Stiftung Südtiroler Sparkasse und die Autonome Provinz Bozen zeigten sich hocherfreut über den internationalen Erfolg der Jung-Musiker. Stiftungspräsident Gerhard Brandstätter, die Kultur-Landesrätin Sabina Kasslatter-Mur und der Präsident der Liederszene Südtirol überreichten am Ende der Pressekonferenz den Siegern des Rocknet Live Award 2009 jeweils einen Gutschein über 600 € sowie - welch Überraschung! - eine Fender Stratocaster-Stromgitarre in Gold (1. Platz), Silber (2.Platz) und Bronze (3. Platz).Der erste Preis ging dabei an die Brixner Band „4 Twenty", der zweite an die Barbianer Metaler „Reach us endorphine" und der dritte an „Peach". „4 Twenty" erreichte beim Finale in Wien mit denkbar knappem Rückstand den zweiten Platz, die Barbianer Metalband „Reach us endorphine", bei der Südtiroler Ausscheidung zweite hinter „4 Twenty", verpasste im Prater knapp den Einzug ins Finale. (Heinrich Schwazer).
Der bekannte Bandwettbewerb Rocknet Live Award findet auch heuer wieder statt (4. Ausgabe). 27 Bands aus dem ganzen Land haben sich beworben und ringen am 18., 19., 20. Und 21. Februar 2010 im Vereinshaus in Terlan um den Sieg und die Möglichkeit beim International Live Award in Wien teilzunehmen (1. Mai 2010, Wien, Pratergelände).

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it