- Aktuelles

« zurück

Ernst Ulrich von Weizsäcker in Bozen


Vom 8.-10. Juli hält sich einer der derzeit weltweit bekanntesten und einflussreichsten
Nachhaltigkeits- und Umweltexperten, Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst Ulrich von Weizsäcker, für 3 Tage
in Bozen auf. Auf Einladung der Stiftung Südtiroler Sparkasse wird er am Donnerstag den 8. Juli mit Beginn um 20 Uhr einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Die Zukunft der Welt - und ihre
Auswirkungen auf Südtirol" im neuen Tagungssaal der „Sparkasse Academy Cassa di Risparmio" in der Sparkasssenstraße 16 in Bozen halten.
Der Eintritt zum Vortrag ist frei; es wird um telefonische Anmeldung bei der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Tel. 0471-316017, gebeten.

Ernst Ulrich von Weizsäcker, geboren 1939, ist der Sohn des Physikers Carl Friedrich von
Weizsäcker und Neffe des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker. Er ist Träger
zahlreicher Preise, Mitglied des "Club of Rome", ehemaliger Direktor des UNO-Amtes für
Wissenschaft und Technologie New York sowie Berater des UN Generalsekretärs, zuletzt Dekan
der Donald Bren School for Environmental Management der University of California at Santa
Barbara, USA. Er ist auch Hauptberater der chinesischen Regierung in Fragen des
Effizienzgewinns und der ökologischen Steuergesetzgebung.
Mit dem Bestseller „Faktor Fünf. Die Formel für nachhaltiges Wachstum" stellt Ernst Ulrich von Weizsäcker das Konzept eines umweltschonenden Wirtschaftens vor und erläutert anhand von Beispielen wie Rohstoffe effizienter genutzt und mit dem Einsatz neuer Technologien sogar Wohlstand und Lebensqualität steigern kann. Das Know-how für eine umweltschonende Wachstumspolitik ist vorhanden und wird schon vielfach eingesetzt: So können wir heute Solarhäuser bauen, deren Energiekosten fast bei null liegen oder Superautos, die nicht nur sparsam und sicher, sondern auch komfortabel sind. Der Umweltschutz, von der Wirtschaft immer als Kostenfaktor gefürchtet, ist längst dabei, zum Nutzenfaktor zu werden. Bestes Beispiel: die Klimahäuser Südtirols, die nicht nur im eigenen Land boomen, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus gefragter sind.

Die Tagung mit Prof. von Weizsäcker wurde vom Südtiroler Verein „Ecolnet", dessen Ziel die Forschung zu Nachhaltigkeit und Zukunftsfragen und die Organisation von Begegnungen mit weltweit führenden Persönlichkeiten ist, angeregt und findet im Rahmen der sogenannten Sparkassenakademie der Stiftung Südtiroler Sparkasse statt.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it