- Aktuelles

« zurück

Ökologischer Fußabdruck Südtirol


Wie wir essen und wohnen, wohin wir reisen und wofür wir unser Geld ausgeben: all das beeinflusst unseren ökologischen Fußabdruck. Der ökologische Fußabdruck errechnet nämlich die Fläche auf der Erde, die erforderlich ist, um unseren Lebensstil und -standard auf Dauer zu erhalten. Er vermittelt also ein verständliches Bild der ökologischen Grenzen unseres Planeten.
Mit dem neuen Online-Rechner „Ökologischer Fußabdruck Südtirol" http://www.footprint.bz.it kann jeder seinen persönlichen Fußabdruck berechnen, aus dem Ergebnis Schlüsse ziehen und selbst Maßnahmen zum nachhaltigeren Umgang mit der Umwelt ableiten.
Der ökologische Fußabdruck bezeichnet die Fläche auf der Erde, die erforderlich ist, um den Lebensstil und -standard eines Menschen dauerhaft zu ermöglichen. Alle natürlichen Rohstoffe, die wir etwa zum Essen, Wohnen oder Reisen verbrauchen, benötigen zum Nachwachsen einen bestimmten Platz auf der Erde. Außerdem braucht die Natur Ressourcen, um unsere Abfälle abzubauen. Der ökologische Fußabdruck berechnet diesen Flächenbedarf und macht damit deutlich, wie viel Fläche auf der Erde ein jeder durchschnittlich verbraucht.

Gemessen wird der Fußabdruck in „Global Hektar" (1 gha sind 10.000 m²). Je größer der Fußabdruck, desto stärker wird die Umwelt belastet. Die Berechnung des ökologischen Fußabdrucks vermittelt somit ein verständliches Bild der ökologischen Grenzen unseres Planeten mit dem Ziel das Bewusstsein der Südtiroler Bevölkerung für das Thema Ökologie zu steigern und dadurch einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten.
Projektpartner sind neben dem TIS innovation park das Ressort für Raumordnung Umwelt und Energie der Provinz Bozen, die Klimahausagentur, die Stiftung Südtiroler Sparkasse, die Handelskammer Bozen, Aspiag Service sowie HST Consulting.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it