- Aktuelles

« zurück

Die besten Maturanten Südtirols des Wettbewerbs "Leistung belohnen und sichtbar machen"


Preisverleihung durch Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder
Eine Initiative der Stiftung Südtiroler Sparkasse und des Unternehmerverbandes Südtirol in Zusammenarbeit mit den drei Schulämtern

Bei der 6. Auflage des Wettbewerbes „Leistung belohnen und sichtbar machen" haben sich insgesamt 91 Maturanten aller drei Sprachgruppen mit ausgezeichneten schulischen Leistungen beworben; die 30 besten davon wurden gestern auf Schloss Maretsch prämiert. Das Wettbewerbsprojekt „Leistung belohnen und sichtbar machen" wurde von der Stiftung Südtiroler Sparkasse und dem Unternehmerverband Südtirol in Zusammenarbeit mit den Schulämtern ausgelobt. Die 30 Sieger erhielten jeweils eine Leistungsanerkennung in Höhe von 1.000 Euro, wobei die zehn Erstplatzierten zusätzlich mit einem Verrechnungsgutschein für weitere 3.000 Euro prämiert wurden. Die feierliche Preisverleihung wurde gestern von Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder im Beisein des Vizepräsidenten der Stiftung Sparkasse, Dr. Andrea Zeppa, und des Präsidenten des Unternehmerverbandes, Dr. Stefan Pan sowie der italienischen Schulamtsleiterin Dott.ssa Nicoletta Minnei, dem Vizeschulamstleiter Dr. Arthur Pernstich des deutschen Schulamtes sowie der Inspektorin des ladinischen Schulamtes Dr. Rosmarie Crazzolara vorgenommen.

"Der Anteil von Menschen mit besonderer Begabung ist sehr viel höher als bisher angenommen. Begabungen frühzeitig zu finden und sie dann breit zu fördern ist ein Beitrag zur Herstellung von Chancengleichheit, doch muss den Geförderten auch vermittelt werden, dass die besondere Förderung auch die Verpflichtung beinhalten sollte, ihre Fähigkeiten für die Allgemeinheit einzusetzen", meinte der Vizepräsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Dr. Andrea Zeppa (Stiftungspräsident Brandstätter war wegen eines kurzfristig im Ausland anberaumten Termins verhindert) in seiner Eröffnungsrede anlässlich der Prämierungsfeier der besten Maturanten Südtirols 2010 auf Schloss Maretsch in Bozen.
Die Stiftung Südtiroler Sparkasse und der Unternehmerverband Südtirol in Zusammenarbeit mit den drei Schulämtern wollen mit dem Projekt „Leistung belohnen und sichtbar machen" junge hochbegabte Schüler entdecken und fördern bzw. durch die Übergabe einer finanzielle Prämie deren Motivation stärken.
Das seit 2005 initiierte Projekt „Leistung belohnen und sichtbar machen" ist daher ein wichtiges Zeichen zur Ergänzung der Südtiroler Bildungspolitik. "Für das Maß seiner Begabung ist der Mensch nicht verantwortlich, wohl aber dafür, wie er die ihm verliehenen Gaben ausgebildet und benutzt hat." zitierte Dr. Stefan Pan den deutschen Schriftsteller Daniel Sanders und wies des weiteren darauf hin, dass die Förderung besonderer Begabungen neben der Breitenförderung und der Benachteiligtenförderung ein zentrales Ziel jeder anspruchsvollen und differenzierten Bildungspolitik sein sollte.
Nach dem Motto „Leistung belohnen und sichtbar machen" wurden somit die besten Maturanten und Maturantinnen des Schuljahres 2009/2010 prämiert. Die Preisübergabe erfolgte durch Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder, der den Gewinnern jeweils eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro überreichte. Als Ehrengäste waren auch die beiden Olympiasieger Alex Schwazer und Ylenia Scapin dabei, die beide zeigten, dass man mit Talent, Einsatz, Fleiß und Ehrgeiz große Ziele erreichen kann.
Die sogenannten TOP 10 - Kandidaten erhielten einen weiteren Gutschein über 3.000 Euro, der für Studiengebühren, Kosten für Studentenheim, Fort- und Weiterbildungsseminare u.ä. verwendet werden kann.
„Bei der Auswahl der besten Maturanten wurde neben der Bewertung der staatlichen Abschlussprüfung (einschließlich „mit Auszeichnung"), den so genannten Schulguthaben (außerschulische Leistungen) und dem Notendurchschnitt der ersten beiden Oberschuljahre auch der Sprachgruppenproporz (in Bezug auf die Schulen) berücksichtigt, so dass Schülerinnen und Schüler der deutschen, italienischen und ladinischen Oberschulen zum Zuge gekommen sind", erklärte Vizeschulamstleiter Dr. Arthur Pernstich den anwesenden Mitgliedern des Verwaltungsrates und Stiftungsrates der Stiftung Südtiroler Sparkasse sowie den Vertretern der Medien und Gästen.
Die Feier, die im Römersaal von Schloss Maretsch in Bozen veranstaltet wurde, wurde vom Präsidenten des Unternehmerverbandes, Dr. Stefan Pan, moderiert und von Schülern der Musikschule Lana musikalisch untermalt. Im Anschluss an die Prämierungsfeier erwartete die Gäste ein Buffet, die Barkeeper der „Trendy Bar" sowie Musik des Herbert-Pixner-Trios.
Weitere Infos (einschließl. Fotogalerie) zu den Siegern und zur Prämierung können unter dem Internetportal: http://www.proexcellentia.itabgerufen werden.
Nachstehend die 30 Preisträger:
Die 10 besten Maturanten sind:
Oberkofler Vicky, Andrian, Gantioler Anna, Klausen, Eder Andrea, Schenna, Piras Josef, Bozen, Ladurner Barbara, Algund, Ramoser Emanuel, Wiesen, Gasser Melanie, Pfalzen, Tschenett Romina, Prad am Stilfserjoch, Trevisson Michele, Bozen, Guarda Vittoria, Bozen
Die 20 Nachplatzierten sind:
Sophia Watschinger, Sexten, Vieider Samuel, Völs am Schlern, Peer Emanuel, Schlinig, Paltrinieri Roberta, Bozen, Klotz Magdalena, Sexten, Geier Stefan, Nals, Sparber Kosima Verena, Freienfeld, Unterholzner Andrea, St. Pankraz, Tschager Tanja, Steinegg, Fischnaller Karin, Villnöss, Pallaver Greta, Branzoll, Roner Markus, Frangart, Leitner Armin, Brixen, Obkircher Evelyn, Ritten, Lorenzini Isabella, Steinmannwald, Covi Sabrina, Bozen, Faccini Simone, Bozen, Bruccoleri Valentina, Brixen, Grano Alice, Bozen, Brotto Alice, Bozen

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it