- Aktuelles

« zurück

Förderpreis für akademische Sonderleistungen


Förderpreis für akademische Sonderleistungen ehemaliger Preisträger des Wettbewerbs „Leistung belohnen und sichtbar machen" - Prämierung der ersten 8 Gewinner
Im Schuljahr 2004/2005 haben der Unternehmerverband und die Stiftung Südtiroler Sparkasse gemeinsam mit dem deutschen, italienischen und ladinischen Schulamt erstmals den Wettbewerb „Leistung belohnen und sichtbar machen" ausgeschrieben. 150 Maturanten wurden im Zuge der mittlerweile fünf Ausgaben des Wettbewerbes prämiert. Seit dem Jahr 2010 gibt es nun auch einen Förderpreis für akademische Sonderleistungen ehemaliger Preisträger des Wettbewerbes „Leistung belohnen und sichtbar machen".
Ziel des Förderprojektes ist es, die ehemaligen Preisträger, die nunmehr ihre Universitäts- oder Hochschulkarriere mit exzellenten Leistungen absolviert haben, nochmals zu prämieren und auszuzeichnen. Der Förderpreis für akademische Sonderleistungen soll nun eine weitere Anerkennung für all jene sein, die mit Talent, kontinuierlichem Fleiß und eisernem Willen als hoffnungsvolle Nachwuchskräfte unserer Gesellschaft gelten.

Am Dienstag 30. November wurden am Sitz der Stiftung Südtiroler Sparkasse die acht besten Studienabgänger ausgezeichnet. Der Präsident der Stiftung, RA Dr. Gerhard Brandstätter und der Präsident des Unternehmerverbandes, Dr. Stefan Pan, überreichten den Preisträgern einen Betrag von 3.000.- Euro als einmalige Unterstützung für die hervorragenden Studienleistungen. Die Preisträger, die von einer eigenen Wertungskommission ermittelt wurden sind:
Elisabeth Gruber aus Naturns (Bachelorstudium Technische Physik an der Technischen Universität Wien; Thema der Abschlussarbeit: „Experimentelle Atomphysik"),
Maria Theresia Hofer aus Mölten (Laureatsstudiengang Bildungswisschenschaften für den Primarbereich an der Freien Universität Bozen; Thema der Abschlussarbeit: „Untersuchung mathematischer Denkfähigkeiten",
Alessandro Huber aus Bozen (Dokoratsstudium in Geschichte an der Universität in Triest; Thema der Abschlussarbeit: „Sonnenallee - la vita giovanile nello Berlino Est",
Jakob Schneebacher aus Bozen (Bachelor of Science, London School of Economics),
Manuel Schwingshackl aus Toblach (Bachelor of Science der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck; Thema der Abschlussarbeit: „Risikowahrnehmung bei Dienstleistungen: eine Literaturanalyse),
Marco Tonini aus Bozen, (Laureatsstudium in Physik an der Universität Trient; Thema der Abschlussarbeit: „Nöther's theorem and application")
Margareth Tumler aus Laas (Bachelor an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Graz; Thema der Abschlussarbeit: „Zum Begriff der musikalischen Interpretation unter Berücksichtigung psychologischer Aspekte"),
Birgit Waldner aus Meran (Diplomingenieursstudium an der Technischen Universität Wien; Thema der Abschlussarbeit: „Metal-assisted transformations on thiazole towards bioactive compounds").

 

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it