- Aktuelles

« zurück

Wissens- und Technologietransfer zwischen Südtirol und China


Wissens- und Technologietransfer zwischen Südtirol und China:
Stiftung Südtiroler Sparkasse ebnet den Weg

Im Rahmen des - durch die Stiftung Südtiroler Sparkasse unterstützten - INWITO (Innovations-, Wissens- und Technologieoffensive)-Programms hat der TIS innovation park Kontakte zu verschiedenen Transferstellen in Shanghai aufgenommen, um eine „Wissens- und Technologiebrücke" zwischen Südtirol und China zu bauen.
„Innovationen sind die Wohlstandstreiber einer Region. Basis hierfür sind intensive Aktivitäten in Wissenschaft und Forschung, insbesondere auch ein zielgerichteter Transfer von Wissen und Technologien. Aus diesem Grunde unterstützen wir das INWITO-Programm des TIS innovation park", so Gerhard Brandstätter, Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse.
Ziel von INWITO ist es, Brücken zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu schlagen. Mithilfe eines „Transfer Scouting"-Ansatzes wird weltweit nach Partnern gesucht, um spezielles Wissen und relevante Technologien nach Südtirol zu bringen und somit die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit zu steigern.

Bereits im Jahr 2008 wurde die erste „Scouting Mission Boston" durchgeführt. Ergebnis war ein Projekt mit dem Senseable City Lab des renommierten Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, Mass., USA.
Dieses Jahr wurden ausgewählte Technologietransfereinrichtungen in Shanghai besucht. In den Treffen mit verschiedenen Institutionen zeigte sich ein großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit Südtirol.
Einerseits wurde der Wunsch geäußert, im Bereich „Erneuerbare Energien" eng zu kooperieren. Andererseits will man die gegenseitigen Beziehungen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft vertiefen. Besonderes Interesse wurde an Entwicklungspartnerschaften mit Südtiroler Unternehmen sowie Wissens- und Forschungseinrichtungen geäußert, um in gemeinsamen Produktentwicklungen den chinesischen Markt zu erschließen.
„Zur Umsetzung der Vorhaben sind unter anderem gemeinsame Themenworkshops, die Kontaktvermittlung für Südtiroler Unternehmen in China und die Vermittlung von Experten geplant", fasst Christian Höller vom TIS die nächsten Schritte kurz zusammen.
Auf Basis der Gesprächsergebnisse erarbeitet das TIS nun regional abgestimmte Kooperationsrahmenvereinbarungen mit den chinesischen Partnern aus, um Südtiroler Wissen und Technologien eine "Vorzugsspur" zu geben und eine „weiche Landung" für Technologietransferprojekte zwischen Südtirol und China zu ermöglichen.
Ohne die Unterstützung des INWITO-Projekts durch die Stiftung Sparkasse wäre dieser chinesisch-Südtiroler Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft nicht möglich gewesen.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it