- Aktuelles

« zurück

Proexcellentia II


Förderpreis für akademische Sonderleistungen ehemaliger Preisträger des Wettbewerbs „Leistung belohnen und sichtbar machen“ – Prämierung der 8 Gewinner des Jahres 2012
Im Schuljahr 2004/2005 haben der Unternehmerverband Südtirol und die Stiftung Südtiroler Sparkasse gemeinsam mit dem deutschen, italienischen und ladinischen Schulamt erstmals den Wettbewerb „Leistung belohnen und sichtbar machen“ ausgeschrieben.
210 Maturanten wurden im Zuge der mittlerweile sieben Ausgaben des Wettbewerbes prämiert. Seit dem Jahr 2010 gibt es nun auch einen Förderpreis für akademische Sonderleistungen ehemaliger Preisträger des Wettbewerbes „Leistung belohnen und sichtbar machen“.
Ziel des Förderprojektes ist es, die ehemaligen Preisträger, die nunmehr ihre Universitäts- oder Hochschulkarriere mit exzellenten Leistungen absolviert haben, nochmals zu prämieren und auszuzeichnen. Der Förderpreis für akademische Sonderleistungen soll nun eine weitere Anerkennung für all jene sein, die mit Talent, kontinuierlichem Fleiß und eisernem Willen als hoffnungsvolle Nachwuchskräfte unserer Gesellschaft gelten.
Am Montag 26. November wurden am Sitz der Stiftung Südtiroler Sparkasse nun bereits zum 3. Mal die acht bestenStudienabgänger ausgezeichnet, die sich im Jahr 2012 beworben haben. Der Präsident der Stiftung, RA Dr. Gerhard Brandstätter und der Vizepräsident des Unternehmerverbandes Südtirol, Dr. Nikolasu Tribus, überreichten den Preisträgern einen Betrag von 3.000.- Euro als einmalige Unterstützung für die hervorragenden Studienleistungen. Die Preisträger, die von einer eigenen Wertungskommission ermittelt wurden sind:
  
Bachmann Verena aus Stegen bei Bruneck (Universität Innsbruck; Chemie); Thema der Abschlussarbeit: Preparation of recombinant Protein Kinase A and Rac1 proteins and analysis of their direct interaction);
Ganthaler Andrea aus Burgstall (Universität Innsbruck Biologie); Thema der Abschlussarbeit: Mineralstoffernährung der Pflanzen;
Gatti Annachiara di Laives (Università di Trento, Facoltà di Giurisprudenza); Thema der Abschlussarbeit: "Le reti di imprese";
Grassl Monika aus Bruneck (Freie Universität Bozen, Laureatsstudiengang Bildungswissenschaften); Thema der Abschlussarbeit: Belastet und/oder zufrieden? Eine empirische Studie zur Berufszufriedenheit von Lehrkräften verschiedener Schulstufen in Südtirol;
Harasser Patrick aus Bozen (Università degli Studi di Trento – Matematica); Thema der Abschlussarbeit: Il teorema di Borsuk-Ulam;
Kriti Nanda aus Stegen bei Bruneck (Karl Ruprechts Universität, Heidelberg, Medizin); Thema der Abschlussarbeit: Myelodysplastisches Syndrom  (MDS);
Messner Magdalena aus Meran (Universität Wien, Kunstgeschichte); Thema der Abschlussarbeit: "Juwel Juval Chronik eines Gesamtkunstwerkes";
Trainotti Susanne aus Meran (Technische Universität München, Medizin); Thema der Abschlussarbeit: Biomechanische Testung von Osteosynthesesystemen für die mikrochirurgische Rekontruktion des Unterkiefers.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it