- Aktuelles

« zurück

Wer will mit auf Expedition?


Die Anmeldungen für das Hüttenlager von EURAC junior laufen. Eine Woche lang können Jugendliche Forschung hautnah miterleben.
Als DNA-Detektive dem Mörder auf der Spur, eine Photovoltaikanlage berechnen, winzige Spinnen entdecken oder einen Roboter zusammenbauen. Dazu Fußball, Lagerfeuer und gutes Essen: All das gibt es im Juni im Hüttenlager von EURAC junior. Schülerinnen und Schüler, die die dritte oder vierte Klasse einer Oberschule besuchen, können sich bis zum 15. März für das Science Camp anmelden.
In der Woche vom 15. bis 20.Juni 2014 können Oberschüler den Forschern der EURAC bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. Jeden Tag steht dabei ein anderes Thema auf dem Programm. Wie schon in den vergangenen Jahren drehen sich die einzelnen Tage um Föderalismus, Alpine Umwelt, Gene und Robotik.
Neu dabei sind die Themen erneuerbare Energie und das menschliche Gehirn.
Einmal sollen die Nachwuchsforscher eine Photovoltaikanlage für ein Einfamilienhaus in Bozen planen. Die Schüler berechnen die zu erwartende Leistung der Anlage und berücksichtigen die verschiedensten Faktoren wie etwa Neigung und Position der Solarmodule, die die Leistung beeinflussen. An einem anderen Tag geht es um das Geheimnis unserer grauen Zellen. Erst werden die Schülerinnen und Schüler kurz in die Anatomie des Gehirns und die Prozesse des Lernens eingeführt. Anschließend trainieren sie an drei Stationen ihr Gehirn auf unterschiedliche Weise. Dabei erfahren sie unter anderem, was passiert, wenn unsere Sicht durch eine Prismenbrille abgelenkt wird oder wie schnell sich unser Gedächtnis ein Fingerlabyrinth merkt, das blind „erfahren“ wird.
Wem die Wissenschaft nicht unterhaltsam genug ist, für den bietet das Science Camp viel Spiel, Sport und Spaß (Fußball, Volleyball, Slackline, ein Schwimmbad, GPS-Schatzsuche und vieles mehr), gute Südtiroler Kost, Lagerfeuerromantik, dazu eine Exkursion in die Bletterbachschlucht.
Das EURAC junior Science Camp findet vom 15. bis 20. Juni 2014 im Ferienheim Fölserhof in Radein statt. Für Kost und Logis fällt ein Unkostenbeitrag von 120 Euro an. Die Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter http://junior.eurac.edu/it/activities/ScienceCamp/ScienceCamp2014.html.
Finanziell unterstützt wird das EURAC junior Science Camp von der Stiftung Südtiroler Sparkasse.

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it