- Aktuelles

« zurück

Ein Meisterwerk für die Geriatrie


Großformatiges Puzzle des Gemäldes der Hochzeit von Kana als Geschenk für das Krankenhaus Meran: Vorstellung am 3. Februar 2014.
Als Dank für die gute Betreuung
Thomas Geier und Sylvia Gögele aus Meran sind passionierte Puzzleleger. Als sie im vorigen Jahr mit dem Team der Abteilung Geriatrie unter Primar Dr. Christian Wenter in Kontakt kamen, war für sie klar: Ein Geschenk wollten sie der Abteilung machen - und natürlich kam nur ein gerahmtes Wandpuzzle in Frage. Nun ist es soweit: Mithilfe der Stiftung Südtiroler Sparkasse, die den Rahmen finanzierte, kann der großformatige Wandschmuck - dem Bild von Paolo Veronese von 1563 nachempfunden - den Aufenthaltsraum schmücken. Am Montag, den 3. Februar 2014 wurde das Bild offiziell vorgestellt.

"Vertraute biblische Szene"
Das Original von Paolo Veroneses „Hochzeit zu Kana" hängt im Louvre in Paris und ist eines der großformatigsten Bilder, die je geschaffen wurden (Länge rund 10 Meter). Doch an Aussagekraft und Farbenprächtigkeit braucht sich das 9.000-teilige Puzzle im Format 190 x 140 cm nicht hinter der Museumsgabe verstecken. Primar Dr. Christian Wenter und Pflegekoordinatorin Erika Kuppelwieser der Geriatrie freuen sich, dass die Hobbypuzzler Thomas Geier und Sylvia Gögele gerade ihre Abteilung für das Geschenk ausgewählt haben: „Diese biblische Szene ist vielen älteren Leuten vertraut und wird daher sicher gerne bewundert werden."
Auch der stellvertretende Bezirksdirektor des Gesundheitsbezirkes Meran, Dr. Gottfried Federspiel, dankt den beiden Meranern für den kostenlos zur Verfügung gestellten Wandschmuck: „Leider können wir nicht immer alle Räume so dekorativ gestalten, wie wir es gerne möchten. Ein buntes Bild ist eine schöne Abwechslung an den eher nüchtern gehaltenen Klinikwänden und wir sind sicher, dass unsere Patientinnen und Patienten dies auch so sehen."
Ein großer Dank ergeht auch an die Stiftung Südtiroler Sparkasse, die es ermöglicht hat, das Puzzle rahmen zu lassen.
Im Bild: Das Team des Gesundheitsbezirkes freut sich über das Geschenk von Sylvia Gögele und Thomas Geier (re.)

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it