- Aktuelles

« zurück

Feierliche Eröffnung des Seniorenheimes der Stiftung Südtiroler Sparkasse „Zum heiligen Vinzenz“


Vergangenen Samstag luden die Stiftung Südtiroler Sparkasse, die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft und der Katholische Meisterverein zur offiziellen Eröffnung des Seniorenwohnheimes der Stiftung Südtiroler Sparkasse „Vinzenzhaus“ ein. In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wurde das Haus in einem würdevollen Festakt offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die Segnung des Seniorenwohnheimes erfolgte durch den Bischof der Diözese Bozen-Brixen, Dr. Ivo Muser.
Das neue fünfstöckige Altersheim steht in einem ruhigen Hinterhof der Kapuzinergasse, am ehemaligen Standort des Lehrlingsheimes und der ehemaligen Ferrarigarage. Die Ausführung des Seniorenheims entspricht den modernsten Anforderungen einer Einrichtung dieser Zweckbestimmung, von der Helligkeit der Räume bis zu einer barrierefreien Umgebung, sowie den technischen Hilfsmitteln. Jedes der fünf Stockwerke hat hier seinen eigenen Gemeinschaftsraum, Essraum, sowie eine eigene Terrasse mit Ausblick.
Die Fassade des Gebäudes ist mit Sandsteinplatten aus einem lokalen Steinbruch verkleidet, der warme Farbton der Fassade zieht sich in den Innenräumen fort, welche sich mit hellen, vorwiegend in Erdtönen gehaltenen Farbakzentuierungen präsentieren.
Durch das klare architektonische Konzept zwischen Formensprache, Farbwahl und Materialien präsentiert sich das „Vinzenzhaus“ als homogene Einheit und Ruhepool im Zentrum der Stadt Bozen, und wird den Anforderungen der Senioren und ihren Angehörigen gerecht.
Insgesamt 62 Plätze bietet das Heim, in dem sich rund 60 Angestellte um einen reibungslosen Ablauf kümmern.
Mehr als die Hälfte der rund zwölf Millionen Euro der reinen Baukosten kamen von der Stiftung Südtiroler Sparkasse, den Rest steuerte die Landesverwaltung bei. Die Führung hat die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft unter Direktor Dr. Johannes Graf Firmian übernommen. Als „ein Haus für die Bürgerschaft im Herzen der Stadt“ bezeichnete Ulrich Graf Toggenburg, der Zentralpräsident der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft, das Seniorenheim und sprach allen am Bau beteiligten Unternehmen und Handwerkern seine Wertschätzung aus. Weiters bedankte er sich bei der Stiftung Südtiroler Sparkasse und deren Präsident, Karl Franz Pichler und deren ehemaligen Präsidenten RA Dr. Gerhard Brandstätter, die gemeinsam mit der Autonomen Provinz Bozen die vollumfängliche Finanzierung des Projektvorhabens gewährleistet hat.

 

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it