- Aktuelles

« zurück

In bester Gesellschaft...


Sommerausstellung 2015 mit Lieblingsbildern von 32 Nord- und Südtiroler Kunstsammlern im Rudolf-Stolz-Museum
Ein Bozner Künstler, der sich im Alter in das entlegene Sexten zurückgezogen hat,
ein diesem Künstler gewidmetes Museum, das sich so weit weg von den kulturellen Zentren des Landes befindet,
ein ehrenamtliches Museumsteam, das fünfzehn Ausstellungen und ebenso viele Veranstaltungen in den letzten zehn Jahren durchgeführt hat,
die Kulturabteilung des Landes Südtirol, die Stiftung Südtiroler Sparkasse, die Gemeindeverwaltung von Sexten und private Freunde des Museums, welche die Tätigkeiten des Museumsteams wohlwollend unterstützen,
und nicht zuletzt Dutzende private Leihgeber, die es möglich machen, ganz besondere Ausstellungen für Kulturinteressierte aus nah und fern zu konzipieren,
das sind die Zutaten für die erfolgreiche Museumsarbeit im Rudolf-Stolz-Museum in Sexten der letzten zehn Jahre.

Die Werke der diesjährigen Sommerausstellung „In bester Gesellschaft“ präsentieren einen Querschnitt über Tendenzen der modernen und zeitgenössischen Kunst mit unterschiedlichen Schwerpunkten. 
Tiroler Sammlerinnen und Sammler lieben die Landschaftsdarstellung: Mehrere Beispiele belegen, dass diese wohl aufgrund ihrer Vielfalt und Stimmung zu einem besonderen Zwiegespräch einladen kann. Fügt sich der Mensch in diese ein, wird auch persönliches Erleben spürbar. Verlässt der Künstler die topographische Schilderung, so kann er, wie am Beispiel von Hans Ebensperger gut sichtbar, seine innere Seelensprache ausdrücken. Mensch und Porträt haben von jeher Sammler fasziniert. Ihr Anblick ist geradezu für einen stillen Dialog prädestiniert. Da ist der Sammler sozusagen unter vier Augen mit seinem Gegenüber. Und so ist es durchaus nachfühlbar, dass einige Lieblingsbilder den Menschen in den Mittelpunkt stellen.
Einen weiteren Schwerpunkt bilden abstrakte und gegenstandslose, informelle Werke. Faszinierend daran ist sicher der Reiz der Materie und der Farbstrukturen, die unzählige Interpretationen zulässt. Graphische Chiffren, energische Farbzüge oder einfach nur eine informelle Fläche fordern den Betrachter auf, die Anspielungen zu entdecken, das Hintergründige an die Oberfläche zu holen und zeugen von einem Sammlerblick, der die Herausforderung liebt. 
Die Ausstellung „In bester Gesellschaft“ ist gleichzeitig ein Dank und eine Hommage an Tiroler Kunstsammler und Leihgeber in Vertretung auch vieler Leihgeber außerhalb der Grenzen Tirols. Nur durch deren Vertrauen und Wertschätzung war es möglich, in den letzten Jahren Themenausstellungen zu präsentieren, die großen Anklang gefunden haben.
Öffnungszeiten:
28.06. – 30.08.2015:
Sa, So: 10 – 12 und 15 – 19 Uhr
Di, Mi, Do: 15 – 19 Uhr
Fr: 15 – 19 und 20 – 22 Uhr
02.09. – 27.09.2015
So, Mi, Fr: 16 – 18 Uhr
Eintritt frei!
 

« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it