- Aktuelles

« zurück

Südtiroler erfolgreich im überregionalen EURAC-Wettbewerb „Junge Forscher gesucht!“


Sieger in der Kategorie „Forschung“ Daniel Pattis aus Tiers. In der Kategorie „Produktentwicklung“ belegen Schüler des Rainerums den zweiten Platz
SCHULE UND FORSCHUNG: Die Mikrobiologie eines Bergsees und eine virtuelle Tour durch Südtirols Burgen: Mit diesen Themen überzeugten die Südtiroler Nachwuchsforscher die Jury des überregionalen EURAC-Schülerwettbewerbs „Junge Forscher gesucht!“, dessen Finale am 7. und 8. April in Davos stattfand. Leicht war die Wahl aber nicht. Wie die Juroren betonten, bestachen alle neun Projekte aus Südtirol, Tirol, Trentino und Graubünden durch ihr hohes wissenschaftliches Niveau und wären somit preiswürdig. Platz eins in der Kategorie „Forschung“ belegte Daniel Pattis des Realgymnasiums Bozen für die Untersuchung der Bakterienzusammensetzung im Sediment des Timmels-Schwarzsees. Der zweite Platz in der Kategorie „Produktentwicklung“ ging an die Schüler des Rainerums Bozen für ihre App zu den Burgen und Schlössern in Südtirol. Die Sieger freuen sich über Geldpreise bis zu 3.000 Euro, die von der Stiftung Südtiroler Sparkasse zur Verfügung gestellt werden.

 


« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it