- Aktuelles

« zurück

Alex Pergher - Soul – magic pencil


Porträts ohne „künstliche Gebilde“ als stilistisches Merkmal
Perghers Zeichnungen entspringen einem angeborenen Talent. Seine meisterhafte Technik und die rasche, stets überdachte Ausführung, bei der nichts dem Zufall überlassen wird, sind eine perfekte Mischung. Da aber weder Perfektion noch Zauberei existieren, sprechen die Bilder den Betrachter auf sehr persönliche Art und Weise an.
Das Land, in dem Pergher geboren wurde, lebt und arbeitet, hat einen deutlichen Einfluss auf Arbeit und Charakter des Künstlers und ist in seinen resoluten, pragmatischen Entscheidungen deutlich zu erkennen.
„Meine Welt ist die Kunst, Kunst ist mein Leben!“
Auf meinen Reisen habe ich Südtirol stets nur kurz verlassen, wenngleich meine komplexeren Arbeiten hier nicht selten auf Unverständnis stoßen. Ich habe dennoch die Konfrontation gesucht, um zu verstehen und zu wachsen.
Beseelter Hyperrealismus!
Die Einzelausstellung „Soul – magic pencil“ in der Stiftung Sparkasse (Keller) vom 4. bis zum 20. Oktober ist Alex Pergher gewidmet.
Es werden 12 etwa dreißig Jahre alte Werke sowie eine Reihe von Arbeiten aus den letzten zwei Jahren – durchwegs hyperrealistische Bleistiftzeichnungen – gezeigt. „Vor dreißig Jahren war ich stark vom amerikanischen Hyperrealismus geprägt, löste mich aber später gut 15 Jahre lang von der Strömung. Heute habe ich auf meine Art und mit derselben verbissenen Präzision wie damals zu ihr zurückgefunden“, so der Künstler.
Alex Pergher, Soul – magic pencil, Eröffnung der Ausstellung am 4. Oktober im Keller der Stiftung Südtiroler Sparkasse Bozen

 


« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it