- Aktuelles

« zurück

Rayyane Tabet - Fault Line


Am 22. September 2018 wurde die Ausstellung "Fault Line" von Rayyane Tabet, kuratiert von Vincenzo de Bellis in der Stiftung Antonio Dalle Nogare eröffnet.
Der Ausgangspunkt fast aller Projekte von Rayyane Tabet (Libanon, 1983) sowie auch der daraus resultierenden Kunstwerke ist die Erforschung von Geschichten, die anhand persönlicher Erzählungen ein alternatives Verständnis von wichtigen Ereignissen ermöglichen.
Mit Hilfe von eigenständigen Recherchen und oftmals durch Einbindung bereits vorhandener Elemente und Materialien, versuchen Tabets Skulpturen, die Geschichte bestimmter Objekte zu erzählen, wobei die subjektive Lesart kombiniert wird mit biografischen Aufzeichnungen des Künstlers und/oder von Personen, denen er während der Realisierung eines Projekts begegnet.
Rayyane Tabet wurde von der Fondazione Antonio Dalle Nogare eingeladen, das Ausstellungsprogramm der neu konzipierten Stiftung zu eröffnen. Der Künstler führte ein einjähriges Forschungsprojekt zu den vielfältigen Geschichten von Bozen und Südtirol durch. Das Ergebnis ist eine große ortsspezifische Installation, bestehend aus drei verschiedenen Elementen (Marmor, Stahl und Malerei), die den Titel Fault Line trägt. Diese Arbeit von Rayyane Tabet stellt einerseits drei Schichten der vielfältigen Landschaft der Region dar und spiegelt gleichzeitig auf der anderen Seite drei unterschiedliche sozio-ökonomische Momente in der Geschichte von Bozen und Südtirol wider.
Info: Stiftung Antonio Dalle Nogare, Rafensteinerstraße 19, Bozen, 22.9.2018 - 1.6.2019
www.fondazioneantoniodallenogare.com

 


« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it