- Aktuelles

« zurück

Die DOLOMITALE bringt die Filmwelt nach Gröden


Die Filmlandschaft Südtirols ist ab November um ein Ereignis reicher. Das DOLOMITALE Filmfestival wird zum ersten Mal in St. Ulrich - Gröden stattfinden. Es handelt sich dabei um das erste Filmfestival mit regulären Langfilmen im rätoromanischen Sprachraum und das zweite Filmfestival in Südtirol. Vom 8. bis 11. November 2018 werden Filme mit personellem, geographischem oder thematischem Südtirolbezug gezeigt. Erwartet werden auch zahlreiche Filmschaffende aus dem Ausland, Filmschaffende aus dem Ausland, welche ihre Werke in Publikumsgesprächen vorstellen werden.
Kurzfilmwettbewerb
Ein besonderes Augenmerk liegt im Vernetzen der lokalen Filmemacher und in der Förderung des Nachwuchses. Hierfür steht ein Kurzfilmwettbewerb für Samstag 10. November am Plan. Eingereicht werden konnten Filme mit Beteiligung von Südtiroler Filmschaffenden oder Filme, welche mehrheitlich in Südtirol gedreht wurden. Die zulässige Länge beträgt zwischen 20 Sekunden und 20 Minuten. Sowohl Spiel- als auch Dokumentar- und Experimentalfilme sind willkommen. Die zwei besten Filme werden anlässlich des Filmfestivals mit einem Publikums- und einem Jurypreis ausgezeichnet.
Eröffnungsfilm
Eröffnet wird das Festival vom Lokalmatador Martin Prinoth, der heute in Hamburg lebt und arbeitet. Sein Film „Die fünfte Himmelsrichtung“ handelt vom Schicksal eines Adoptivkindes aus St. Ulrich, welcher sich nach Brasilien auf die Suche nach seinen Wurzeln begibt.
Masterclass
Die preisgekrönte österreichische Filmemacherin Natalie Halla wird am 10. November in einer Masterclass über ihr Leben als „Indie-Filmemacherin“ und den Werdegang eines Kinofilmes berichten. Dabei lässt sie auch hinter die Kulissen von ihrem neuesten Film „Life in four Elements“ blicken.
Veranstalter und Location
Anlässlich des Filmfestivals wird der Ausstellungsraum des ‚Kreis für Kunst und Kultur’ in St. Ulrich zum Kinosaal mit bis zu 120 Sitzplätzen umfunktioniert. Der Verein blickt auf nunmehr 98 Jahre vielseitiger Aktivität zurück. In dieser Zeit wurde zahlreichen Künstlern von Weltrang eine Bühne geboten und weite Netzwerke gespannt. Mit dem DOLOMITALE Filmfestival will der Vereinsausschuss neues Terrain betreten und auch die Filmkunst in ihr Programm einbeziehen.
Ins Leben gerufen wurde das Festival von Lukas Pitscheider und Milena Holzknecht. Lukas hat Journalismus und Neue Medien in Wien studiert. Dort lebt und arbeitet er jetzt als Dokumentarfilmemacher. Er übernimmt mit 2018 die Festivalleitung. Milena arbeitet seit 2014 an internationalen Doku-Serien. Sie studierte an der Zelig, der Schule für Dokumentarfilm in Bozen, wo sie jetzt auch unterrichtet. Seit 2016 schneidet sie mehrere abendfüllende Dokumentarfilme unter der Regie von Reinhold Messner.
Kontakt
festival@dolomitale.com
www.dolomitale.com

 

 


« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it