- Aktuelles

« zurück

Malcolm Holcombe - Come hell or high water


In Nashville startete der aus Asheville, North Carolina, stammende Malcolm Holcombe seine Karriere als Burgerbrater in einer Bar, wo er regelmässig auf die Bühne stieg, um im Stil seiner Helden Townes Van Zandt, Billy Joe Shaver, John Prine & Tom Waits zu singen. Den Durchbruch als Singer/Songwriter schaffte er in den USA 1996 – dank dem Zuspruch von Steve Earle & Lucinda Williams – mit seinem siebten Album «Hundred Lies». Für Malcolm Holcombe liegt alles Künstliche, Geglättete, Gekämmte und Geschniegelte fern. Die Song-Geschichten des umherreisenden Singer/Songwriters Holcombe sind eine faszinierende Mischung aus Blues, Folk und Country. Seine Lieder sind bittersüße Storys, melancholischen Erinnerungen an frühere Jahre, wie schnell man älter wird und ein Leben vergeht. Holcombe macht kein großes Aufhebens um seine Kunst, auch er sieht sich als einfacher Arbeiter, der herumreist, um seine Lieder zu singen, und denen, die sie hören wollen, Freude zu bereiten.

Termin: Malcolm Holcombe, 30. November 2018, mit Beginn um 20.30 im Keller der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Talfergasse 18, Bozen.

Ticketreservierung unter 0471 316017

 

 

Videomitschnitt:


« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it