- Aktuelles

« zurück

Universität von Stuttgart verleiht Ehrendoktorwürde an Prof. Konrad Bergmeister


Vergangenen Freitag und anlässlich der diesjährigen Jahresfeier, hat die Universität Stuttgart Prof. Konrad Bergmeister, Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse und Leiter des Institutes für Konstruktiven Ingenieurbau der Universität für Bodenkultur Wien, mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet.  Die Universität würdigte damit Bergmeisters weltweit beachtete Forschung und baupraktische Expertise im Bereich Planung und Bau großer Infrastrukturbauwerke. Er ist ein mit der Universität Stuttgart eng verbundener Ingenieur und Wissenschaftler, der mit seinen praktischen und wissenschaftlichen Arbeiten in grundlegender Weise zur Weiterentwicklung der Baukunst beigetragen hat. Die Laudatio anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde wurde von Prof. Werner Sobek, Professor an der Universität Stuttgart und Leiter des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren, gehalten.
In seiner Laudatio hat Prof. Sobek den beeindruckenden beruflichen Werdegang und die verschiedenen Qualifikationen von Prof. Bergmeister ausführlich beschrieben (nachstehend ein Auszug):
Konrad Bergmeister, geboren 1959 in Südtirol, besuchte die Gewerbeoberschule in Bozen, Fachrichtung Maschinenbau und studierte anschließend sowohl Bauingenieurwesen als auch Volkskunde – Kunstgeschichte – Philosophie an der Universität Innsbruck. Beide Studienrichtungen schloss er mit einem Doktorat mit Auszeichnung ab. In den Folgejahren forschte er in Belgien, USA, Deutschland und absolvierte einen Master of Manufacturing Systems an der University of Clarkson, New York (USA) und ein PhD in  Wirtschaftswissenschaften – Internationale Unternehmensführung an der Paneuropean University Bratislava – Vienna. 1993 wurde er als Universitätsprofessor an das Institut für Konstruktiven Ingenieurbau an die Universität für Bodenkultur in Wien berufen.
Von 2006 bis 2019 war er Vorstand der europäischen Gesellschaft Brenner Basistunnel BBT SE und für die Planung, Genehmigung und den Bau des weltlängsten Tunnels verantwortlich.
Er ist Mitglied von IVBH (internationale Vereinigung für Brücken- und Hochbau), Delegierter Österreichs für die fib (International Federation for Structural Concrete), Präsident der „Group of the Long Tunnels”, ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, ordentliches Mitglied der Akademie der Naturforscher-Leopoldina, Nationale Akad. Deutschland, ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste sowie Honorarprofessor des Zhejiang Guangsha College of Technology in China.
Die Universität der Bundeswehr, München verlieh ihm 2012 und die Universität Stuttgart im Jahre 2019 ein Ehrendoktorat Dr.-Ing. E.h. für seine wissenschaftlichen Leistungen.
Bergmeister ist Herausgeber und Verfasser von zahlreichen Fachbüchern, verfasste über 200  wissenschaftlich rezensierte Publikationen für Zeitschriften, über 250 wissenschaftlich rezensierte Publikationen für Konferenzen, und schrieb über 200 wissenschaftlich nicht rezensierte Beiträge. Er ist seit 1999 Schriftleiter der Zeitschrift "Beton-und Stahlbetonbau" und seit 2003 Mitherausgeber des Betonkalenders.“ 
Aus Südtiroler Sicht muss noch hinzugeführt werden, dass der 6fache Familienvater im Jahr 1990 sein eigenes Ingenieurbüro  in Brixen eröffnet hat,  über 8 Jahre lang Chefingenieur und technischer Direktor der Brennerautobahn sowie von 2010 bis 2018 Präsident der Freien Universität von Bozen war.   Die Auszeichnung ist ein weiterer Grund wieso die Stiftung Südtiroler Sparkasse auf ihren Präsidenten stolz sein kann.


download
« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it