- Aktuelles

« zurück

Start der zweiten Auflage von "Sfide Europee – Herausforderung Europa"


“Sfide Europee - Herausforderung Europa” ist eine Initiative mit dem Ziel, die Fähigkeit von Kultur- und Sozialakteuren aus Südtirol, dem Trentino und Verona zu stärken, sich dem Thema des europäischen Ausschreibungswesens anzunähern, die konkret von der EU angebotenen Möglichkeiten kennenzulernen und um Formen der Zusammenarbeit für die Teilnahme an Ausschreibungen für direkte EU-Förderungen anzuregen.

Hinter dieser Initiative stehen die Stiftung Südtiroler Sparkasse, die Fondazione Cassa di Risparmio di Trento e Rovereto, die Fondazione Cariverona, das Dienstleistungszentrum für das Ehrenamt Südtirol, das CSV Trentino und das CSV Verona.

Laut Stiftungspräsident Prof. Konrad Bergmeister bietet der Lehrgang Sfide Europee eine außerordentliche Gelegenheit, verschiedene europäische Ausschreibungen kennenzulernen und durch die Umsetzung gemeinsamer Initiativen, Ideen und Projekte verschiedene Wachstumsmöglichkeiten zu erproben. Sfide Europee eröffne zudem einen Schlüssel für den Zugang zu neuen Perspektiven, die sowohl die einzelnen Organisationen als auch die europäischen Netzwerke stärken werden.

Für den Direktor des Dienstleistungszentrum für das Ehrenamt Südtirol Ulrich Seitz ist es zweifellos auch für Organisationen des dritten Sektors förderlich, sich mit weiteren Finanzierungsmöglichkeiten zu befassen und etwas Neues zu wagen. Die zweite Ausgabe von Sfide Europee biete somit für die Südtiroler Vereine erneut eine Möglichkeit, aktuelle, innovative und nachhaltige Projekte zu starten und wertvolle Erfahrungen in einem breiteren Kontext zu sammeln.

Die neue Ausgabe richtet sich an ca. 60 gemeinnützige Organisationen, die im sozialen und kulturellen Bereich tätig sind und folgende Merkmale aufweisen: seit mindestens drei Jahren tätig, Organisationsstruktur mit mindestens einem Mitarbeiter, jährliche Haushaltsführung von mindestens 50.000 Euro und Sitz in der Provinz Bozen, Trient oder Verona.

Der Kurs „Sfide Europeee – Herausforderung Europa“ gliedert sich in drei Phasen: Zunächst wird ein Zyklus von sechs Schulungs- und Workshop-Sitzungen angeboten, um das Bewusstsein für das Thema europäisches Ausschreibungswesen zu schärfen. Danach folgt eine Beratungsphase, in der Experten im Bereich Europaplanung zur Verfügung stehen, um Projektideen eingehend zu diskutieren. Schließlich wird von den Projektpartnern eine Ausschreibung zur Einreichung von Projektideen mit europäischer Perspektive veröffentlicht. Die besten ausgewählten Ideen werden mit einem Preis ausgezeichnet, der die Kosten für einen europäischen Berater deckt, der an der Umsetzung der Projektidee konkret beteiligt ist.

Sie können sich für den Kurs anmelden, indem Sie das folgende Formular bis zum 30. September 2022 ausfüllen: https://forms.gle/FPt8DrHn21pqeNaN8

Eine gute Möglichkeit für noch unentschlossene Südtiroler Vereine wäre die Teilnahme an einer Auftaktveranstaltung, welche am Freitag, 23. September 2022 um 14:00 Uhr am Sitz der Stiftung Südtiroler Sparkasse in Bozen stattfindet. Sollten Sie an einer Teilnahme interessiert sein, ersuchen wir aufgrund der begrenzten Platzsituation innerhalb 22. September eine E-Mail an info@stiftungsparkasse.it oder info@dze-csv.it zu schreiben.


« zurück

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it