Aktuelles

Wettbewerb „Junge Forscher gesucht!“

Wettbewerb „Junge Forscher gesucht!“: Die Sieger kommen aus Tirol und Graubünden
In der Kategorie „Produktentwicklung“ geht der dritte Platz an das Rainerum in Bozen. Die Preisverleihung fand in Trient statt.
Wegen der Pandemie hatte das Finale verschoben werden müssen, doch Freitag vergangener Woche war es soweit: Im MUSE in Trient prämierte die Jury die besten Forschungsprojekte des überregionalen Wettbewerbs, an dem Schüler und Schülerinnen aus Südtirol, dem Trentino, Tirol und Graubünden teilnehmen. In der Kategorie „Grundlagenforschung“ erhielt Leonhard Kohl-Lörting aus Tirol den ersten Preis mit einer Computersimulation zyklischer chemischer Reaktionen. In der Kategorie „Produktentwicklung“ gewann Noa Sendlhofer aus Graubünden, der einen sechsachsigen Low Cost Roboterarm entwickelt hatte. In dieser Kategorie erzielte die Flugmaschine „Droid“ der Schüler des wissenschaftlichen Gymnasiums Rainerum Platz drei – das einzige prämierte Projekt aus Südtirol.
Die Sieger erhielten jeweils einen Geldpreis von 3.000 Euro, gestiftet von der Stiftung Südtiroler Sparkasse. Die Geldpreise für die anderen Projekte finanzierten die den Wettbewerb organisierenden Institutionen: Eurac Research, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Autonome Provinz Trient und Schweizerische Alpine Mittelschule Davos. 

Video:


weiterlesen »
360°-Flug vom Brenner bis Salurn
Never waste a good crisis
Fusion Grant - der Wettbewerb für Innovation
Sporthilfe Förderschecks für die Sportoberschüler von Mals
Mitteilung im Sinne des Artikel 114 des TUF (Testo unico della Finanza)
Digital Edition 2020 der Gustav Mahler Musikwochen
Forschung und Unternehmen: „Fusion Grant“, der Wettbewerb für Innovation made in Südtirol
Bankenstiftungen setzen sich gemeinsam für den Süden ein

Liste aller Artikel

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it