Selma Mahlknecht liest ihren Roman „Helena“

« zurück


Schönheit verspricht in Mahlknechts Neuerzählung der griechischen Sage kein Glück. [break] Um dem Werben der Freier zu entkommen, entflieht Helena mit Theseus nach Aphidnai. Doch nach diesem freiwilligen Akt muss sie sich Zwängen unterwerfen, die von Männern bestimmt werden.
Die Südtiroler Autorin Selma Mahlknecht erhielt im Jahr 2012 den Sir Walter Scott-Preis für ihren Roman. Der Autorenkreis Quo Vadis hat „Helena“ damit zum besten deutschsprachigen historischen Roman der Jahre 2010 und 2011 gekürt.

Um diese Sendung als Podcast zu abonnieren, geben Sie folgenden Link in Ihre Podcast-Software (z.B. iTunes) ein:

http://www.stiftungsparkasse.it/podcasts/HELENA.xml

« zurück

Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it
stiftungsparkasse@pec.it